Maler Köln

Der Beruf des Malers und Lackierers unterteilt sich in drei große Fachrichtungen: Gestaltung und Instandhaltung, Bauten- und Korrosionsschutz und Kirchenmalerei und Denkmalpflege.Bei der Wahl des Ausbildungsbetriebes oder spätestens im dritten Lehrjahr muss man sich als Maler für einen dieser Bereiche entscheiden....

Der Beruf des Malers und Lackierers unterteilt sich in drei große Fachrichtungen: Gestaltung und Instandhaltung, Bauten- und Korrosionsschutz und Kirchenmalerei und Denkmalpflege.

Bei der Wahl des Ausbildungsbetriebes oder spätestens im dritten Lehrjahr muss man sich als Maler für einen dieser Bereiche entscheiden. Je nach Fachrichtung kommen dann unterschiedliche Aufgaben und Arbeitsorte auf einen zu.

In der Fachrichtung Gestaltung und Instandsetzung gehört es zur Hauptaufgabe der Maler, Außen- und Innenwände von Häusern sowie deren Böden und Decken durch Farbe, unterschiedliche Beschichtungsformen (z.B. Putz) und diverse Materialien (z.B. Tapete) zu versehen. Diese Neu- oder Umgestaltung von Oberflächen findet direkt beim Kunden bzw. auf der Baustelle statt.

Als Maler der Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz sorgt man in erster Linie durch besondere Anstriche und das Auftragen spezieller Beschichtungen dafür, dass Gebäude (häufig der Industrie) aus Beton, Stahl oder Metall saniert und vor Umwelteinflüssen geschützt sind. Vorbereitend gehört es auch dazu, Mängel wie Beschädigungen an Wänden und Fugen auszubessern und abzudichten.

Künstlerisches Geschick ist neben großer Sorgfalt und einem technischen Verständnis, das auch für die ersten beiden Fachrichtungen gilt, besonders bei den Malern der Kirchenmalerei und Denkmalpflege gefragt. Sie haben die Aufgabe, meist historische Gebäude oder einzelne Räume, Einrichtungsgegenstände und Plastiken zu erhalten, wiederherzustellen oder zu konservieren.

Material und Arbeitstechnik müssen hier an das jeweilige Objekt, dessen Epoche und Stil angepasst werden. Dazu kann es auch nötig sein, einzelne Elemente in der Werkstatt vorzubereiten und historische Rezepturen anzumischen.

Ausbildung

Die Ausbildung aller drei Fachrichtungen vermittelt in den ersten beiden Lehrjahren die gleichen Ausbildungsinhalte, zum Beispiel im Bereich der Materialkunde, Maltechniken, Untergrundbehandlung und chemischen Prozesse. Im dritten Jahr wird die Fachrichtung festgelegt, wodurch im Unterricht Spezialisierungen stattfinden und neue Schwerpunkte gesetzt werden. Während der Ausbildung wird man mit knapp 500 € brutto im ersten Lehrjahr bis zu 670 € brutto im dritten Lehrjahr vergütet.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach der Ausbildung kann man seine Meisterprüfung ablegen oder sich zum Fahrzeuglackierer, Stuckateur oder Restaurator umschulen bzw. weiterbilden lassen. Nach fünfjähriger Berufserfahrung besteht außerdem die Möglichkeit, ein Fachhochschulstudium im Bereich der (Innen-)Architektur, Denkmalpflege oder Kunst zu absolvieren.

Zusammenfassung

  • Drei Fachrichtungen: Gestaltung und Instandhaltung, Bauten- und Korrosionsschutz und Kirchenmalerei und Denkmalpflege
  • Hauptaufgabe bei Gestaltung und Instandhaltung: Bedecken von Außen- und Innenwänden, Böden und Decken durch Farbe oder durch unterschiedliche Beschichtungsformen
  • Hauptaufgabe bei Bauten- und Korrosionsschutz: Sanieren von Gebäuden aus Beton, Stahl oder Metall und Abdichten von Mängeln an Wänden und Fugen
  • Hauptaufgabe bei Kirchenmalerei und Denkmalpflege: Erhalten von historischen Gebäuden oder einzelnen Räumen, Einrichtungsgegenständen und Plastiken
  • Gewünschte Voraussetzungen: Künstlerisches Geschick, Sorgfalt und technisches Verständnis
  • Ausbildungsdauer: drei Jahre
  • Vergütung: im ersten Ausbildungsjahr knapp 500 € brutto, im letzten bis zu 670 € brutto

Weiterbildungsmöglichkeiten zum Meister, Fahrzeuglackierer, Stuckateur, Restaurator sowie zum Studium gegeben
Mehr zeigen

479 Treffer zu Maler

Malerwerkstatt Thomas Limbach in Köln

Lübecker Str. 19, 50858 Köln
01605025782

Meisterbetrieb

Die Malerwerkstatt Thomas Limbach deckt die gesamte Marktbreite an Malerarbeiten, Fassadensanierung, sowie dekorativen Oberflächengestaltungen ab. Gerne gestalte ich Ihr Büro, Ihre Praxis oder Ihren privaten Wohnbereich zu ihrer vollsten Zufriedenheit ...

maler, lackierer, köln, tapeten

Dieter Dittmann in Köln

Grevenbroicher Str. 53, 50829 Köln
0221 4 97 37 88

Meisterbetrieb

Anbieter von maler in Köln

maler, tapezierer, stuckateure, bodenanstrich

Wissner GmbH in Köln

Gemarkenstr. 28, 51069 Köln
0221 68 16 29

Meisterbetrieb

Anbieter von maler in Köln

maler, tapezierer, stuckateure, bodenanstrich

Haben Sie unter den 479 Anbietern von maler den Richtigen finden können? Sollten Sie auch ein Anbieter von maler sein und noch nicht im Firmenverzeichnis sein, so können Sie sich jederzeit kostenlos eintragen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Mehr Informationen