Zufrieden im Betrieb – Tipps zur Mitarbeitermotivation

Mit der Mitarbeitermotivation tun sich einige Unternehmen schwer, wie der Gallup Engagement Index 2016 beweist. Viele Arbeitnehmer sind nicht emotional an ihren Betrieb gebunden, was sich negativ auf ihre Produktivität auswirkt. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie die Mitarbeiterzufriedenheit in Ihrem Betrieb steigern.

Zufriedene Mitarbeiter sind produktiv, sie arbeiten fehlerfrei und bleiben jahrelang im Unternehmen. Wie aber sorgt man für eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit? Wertvolle Tipps finden Sie im Anschluss.

Sorgen Sie für Transparenz im Unternehmen

Gallup-Untersuchungen zufolge fehlt es in deutschen Betrieben häufig an Feedback. Ein guter Chef sorgt für Transparenz im Unternehmen und teilt seinen Mitarbeitern regelmäßig mit, wie ihr Leistungsniveau aussieht. Natürlich sollte Kritik immer konstruktiv sein, damit sich der Mitarbeiter verbessern kann.

Transparenz sollte nicht nur beim Dialog zwischen Mitarbeiter und Chef herrschen. Viele Mitarbeiter fühlen sich im Betrieb außen vorgelassen. Sie wissen nicht, welche Zukunft der Betrieb hat und ihre Meinung wird selten erfragt.

Wie kann Transparenz im Unternehmen konkret aussehen?

  • Meetings veranstalten, die über zukünftige Strategien informieren. Hier kann Feedback gesammelt werden!
  • Rundschreiben für Mitarbeiter mit aktuellen News und Änderungen
  • Firmeninternen Blog für Mitarbeiter bereitstellen, in dem die Angestellten Artikel veröffentlichen können

Fördern Sie den verbalen Austausch im Betrieb, indem Sie angenehme Räume schaffen – zum Beispiel eine ansprechende Küche.

Finanzieren Sie Weiterbildungsmaßnahmen für Ihre Angestellten

Ein Handwerker kann sich nicht auf seinem aktuellen Wissensstand ausruhen, sondern muss sich ständig weiterbilden. Schicken Sie Ihre Mitarbeiter auf regelmäßige Weiterbildungen, damit Ihr Betrieb konkurrenzfähig bleibt. Die Kosten sollten Sie als Betrieb tragen, jedoch unter einer Bedingung: Die Mitarbeiter reichen nicht frühzeitig die Kündigung ein und nehmen einen Job bei der Konkurrenz an.

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks betont immer wieder, wie wichtig die rechtzeitige Weiterbildung der Mitarbeiter ist. Ansonsten könnte aufgrund der demographischen Entwicklung ein akuter Fachkräftemangel drohen. Der Handwerksbranche stehen 500 Bildungszentren in ganz Deutschland zur Verfügung. Das Angebot reicht von Teilzeit- und Vollzeitlehrgängen über Tagesseminare bis hin zu In-House-Schulungen. Sprechen Sie mit Ihren Handwerkern ab, welche Weiterbildungsform für sie angemessen ist.

Erlauben Sie eine flexible Arbeitszeitgestaltung

Viele junge Familien sind auf flexible Arbeitszeiten angewiesen, um ihr Privatleben und ihre Karriere miteinander zu vereinbaren. Doch die Work-Life-Balance stellt viele Handwerksbetriebe vor große Herausforderungen. Nicht immer ist es möglich, den Angestellten zeitliche Freiräume zu ermöglichen. Finden Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern eine Lösung, sodass Ihr Betrieb perfekt funktioniert, die Arbeitnehmer zufrieden sind und hoch motiviert bleiben.

Einige Lösungsvorschläge:

  • Mit der Gleitzeit können Ihre Beschäftigten Arbeitsbeginn und -ende selbst festlegen
  • Die Funktionszeit verzichtet auf starre Anwesenheitszeiten, sodass Ihre Mitarbeiter Ihre Arbeitszeit selbst wählen können
  • Mit der Wahlarbeitszeit müssen Sie Personalpläne für jeden Arbeitsanfall erstellen

Fazit

Als Unternehmer müssen Sie immer wieder aufs Neue Ihre Mitarbeiter motivieren. Nur so sorgen Sie für eine hohe Produktivität bei Ihren Mitarbeitern. Denken Sie über flexible Arbeitszeiten nach und führen Sie diese dort ein, wo es möglich ist.

meister.de

meister.de

Auf unserem Expertenblog finden Sie Fachwissen und spannende Beiträge rund um die Themen Handwerk, Bauen, Wohnen und Sanieren.
Die vielseitigen Kategorien, mit nützlichen Tipps und Checklisten sind hilfreich für Handwerker, Heimwerker, Bauherren und alle die gerne anpacken.

Fragen? Feedback? Anmerkungen?
Kommentar hinterlassen oder eine Mail an redaktion@meister.de schreiben
meister.de

Letzte Artikel von meister.de (Alle anzeigen)

/ DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FOLGEN SIE UNS

Alle Rechte vorbehalten © united vertical media GmbH 2017