Schlafzimmer – Einrichtungstipps für einen gesunden Schlaf

Rund ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch schlafend. Während dieser Zeit verarbeitet das Gehirn die wichtigsten Eindrücke des Tages und der Körper tankt neue Kraft. Rund sieben bis acht Stunden Schlaf braucht der Mensch im Durchschnitt, um erholt in den nächsten Tag zu starten. Mehr dazu hier. Dabei gibt es unterschiedliche Aspekte, die die Ruhepause positiv wie negativ beeinflussen können. Diese sind nicht nur den inneren, sondern auch maßgeblich den äußeren Umständen geschuldet. Entsprechend sollten Bauherren bereits bei der Planung des Hauses beachten, welcher Raum als Schlafzimmer dienen soll. Die Baustoffe müssen ebenfalls berücksichtigt werden, denn andernfalls besteht das Risiko, dass aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit Schimmel entsteht, keine ausreichende Trittschalldämmung vorhanden ist oder die falschen Fenster verarbeitet werden. Dieser Beitrag erläutert die wichtigsten Bereiche, die man als Bauherr und Handwerker bei der Planung und beim Bau eines Schlafzimmers beachten sollte.

Nicht nur ein Ort zum Schlafen, sondern auch zum Entspannen und Erholen. Pixabay © keresi72 (CC0 Public Domain 1.0)

Nicht nur ein Ort zum Schlafen, sondern auch zum Entspannen und Erholen.
Pixabay © keresi72 (CC0 Public Domain 1.0)

Die Lage des Schlafzimmers

Bereits bei der Lage des Schlafzimmers gilt es, sich an bestimmte Tipps zu halten. Lässt es die Größe der Wohnfläche zu, so ist ein separater Raum zu wählen, der möglichst weit von Eingangs- oder Durchgangstüren entfernt liegt. Auch äußere Begebenheiten, wie etwa stark frequentierte Straßen oder Eisenbahnschienen sollten sich im größtmöglichen Abstand zum Schlafzimmer befinden, damit keine störenden Geräusche entstehen. Gleiches gilt für Leuchtreklamen, Straßenlaternen oder andere Lichtquellen wie beispielsweise Bewegungsmelder, die den Schlaf ebenfalls beeinträchtigen können. Diese Hinweise zeigen, dass bereits bei der Planung des Hauses beachtet werden sollte, welcher Raum sich später als Schlafzimmer anbietet.

Innenraum-Schadstoffe verhindern

Neue Farben, Möbel oder auch Teppiche dünsten flüchtige organische Verbindungen aus. Diese „Volatile Organic Compounds“ (VOC) sind in der Regel binnen weniger Wochen und Monate verflogen. Es gibt jedoch Materialien, die die Schadstoffe über einen erheblich längeren Zeitraum abgeben. Die Verwendung dieser Stoffe ist inzwischen aufgrund der erhöhten Krebsgefahr untersagt. Dennoch existieren weiterhin Baustoffe wie etwa Granit, die über einen hohen Radongehalt verfügen. Dieses Edelgas ist radioaktiv und kann ähnlich wie Tabakrauch oder Asbest zu Lungenkrebs führen. Anhand von Prüfverfahren oder Messungen ist jedoch ersichtlich, wie hoch der Austritt der Schadstoffe ist und in welchem Maße dieser der Gesundheit schadet. Aus diesem Grund gilt es nicht nur, eine passende Wandfarbe und das rein optisch gewünschte Material zu verarbeiten, sondern vielmehr, zusätzlich die flüchtigen organischen Stoffe zu minimieren.

Diese Kriterien sollten die Baustoffe erfüllen

Eigenschaften der Baustoffe: Feuchtigkeitsregulierend, emissionsarm, schadstoffarmInformationen der Verbraucherzentrale-niedersachsen.de zufolge steigt die Luftfeuchtigkeit in der Nacht in einem Schlafzimmer erheblich an. Das erhöht das Risiko von Schimmelbildung. Dieser entsteht, da die Oberflächentemperaturen von Raumecken manchmal kälter sind als die Fensterscheiben. Dann schlägt sich die Feuchtigkeit an diesen Stellen nieder und es kommt im schlimmsten Fall zu jener Bildung von Schimmelpilzen. Durch das richtige Lüften kann diese Situation jedoch verhindert werden. Auch mit Hilfe feuchtigkeitsregulierender Baustoffe ist die Vermeidung von Schimmel möglich. Allerdings schadet eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit ebenfalls der menschlichen Gesundheit. Eine Folge sind trockene Schleimhäute, die als Auslöser für Atemwegserkrankungen gelten.

Baustoffe sollten also in der Lage sein, überschüssige Feuchtigkeit der Luft zu entziehen oder, bei zu trockener Luft, wieder etwas davon abzugeben. Diese Fähigkeit wird auch „diffusionsoffen für Wasser oder Wasserdampf“ genannt. Einfache Beschichtungen, etwa Tapeten oder auch Wandputze können hier bereits zu einem verbesserten Raumklima führen.

Der Blaue Engel ist das bekannteste Umweltzeichen und wird seit 1978 verwendet. Ziel ist es unter anderem die flüchtigen organischen Verbindungen zu ermitteln und so die unterschiedlichen Baustoffe einer umfassenden Qualitätsprüfung bezüglich dieser Giftstoffe zu unterziehen.Des Weiteren müssen, gerade in Zimmern, in denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten, Baustoffe verwendet werden, die möglichst schadstoffarm sind. Dieses Dokument geht näher auf die richtigen Materialien sowie die Prüfsiegel ein, die Bauherren bei der Wahl des geeigneten Materials helfen können. So sind die Produkte, die mit dem Zertifikat des „Blauen Engels“ ausgestattet sind, bedenkenlos zu verwenden, da diese von der Bundesanstalt für Materialforschung geprüft worden sind.

Bezeichnungen des Blauen Engels für Baustoffe, Farben und Lacke: Blauer Engel RAL-UZ 102, Elastische Bodenbeläge: Blauer Engel RAL-UZ 128, Hölzerne Bodenbeläge: Blauer Engel RAL-UZ 38, Tapeten und Raufaser: Blauer Engel RAL-UZ 35

Bezeichnungen des Blauen Engels für Baustoffe

Die Fenster – Schalldämmung, um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten

Fenster - Schalldämpfung für einen erholsamen SchlafBei den Fenstern gibt es ebenfalls einige Dinge zu beachten. Um eine möglichst ruhige Atmosphäre zu gewährleisten, sollten die Fenster etwa über die richtige Verglasung sowie eine passende Schalldämmung verfügen. Lärm von äußeren Einflüssen kann bereits durch das passende Material erheblich gemindert werden. Doch welche Fenster bieten den passenden Schutz? Fakt ist, dass Fenster innerhalb eines Zimmers eine übergeordnete Bedeutung haben. Grundsätzlich wird zwischen Einfachfenstern, Verbundfenstern und Kastenfenstern unterschieden. Nach der Verordnung VDI2719 zur „Schalldämmung von Fenstern und deren Zusatzeinrichtungen“ gibt es unterschiedliche Schallschutzklassen, welche eine bestimmte Dezibel–Zahl erfolgreich dämmen können. Dabei gibt es verschiedene Einflüsse, die Bauherren beachten sollten. Hierzu zählt unter anderem:

  • Fugendichte zwischen Flügel, Rahmen und Mauerwerk
  • Scheibenabstand
  • Scheibendicke
  • Große Gesamtdicke aller Scheiben

Verglasung und Mehrschaligkeit sind ebenso Eigenschaften der Fenster, die gerade im Schlafzimmer den Standards entsprechen sollten, um einen ruhigen Schlaf zu garantieren. Der Dipl.-Ing. Wolf Dietrich Kötz aus Berlin hat in Kooperation mit dem Umweltbundesamt die wichtigsten Eigenschaften niedergeschrieben. Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind hier zu lesen.

Der Fußboden – Die Relevanz einer Trittschalldämmung

Schallbrücken sind feste Verbindungen von Bauteilen, die Schwingungen übertragen können. Es handelt sich folglich um Bauelemente, die sich berühren und nicht durch ein Trennmaterial unterbrochen sind. Auf diese Weise entsteht der sogenannte Körperschall, der auch bei falsch verlegten Fußböden zu einem Problem werden kann.Bei den Bodenbelägen gibt es ebenfalls Unterschiede bezüglich der einzelnen Räume, sodass zwischen Bädern, Wohn- und Schlafräumen sowie der Küche zu differenzieren ist. So können Schlafzimmer durchaus etwas gemütlicher gestaltet werden, während Küchen- und Badezimmerräume eher über zweckmäßige Beläge verfügen sollten. Viele Menschen verwenden aus diesen Gründen Teppiche in den Schlaf- und Wohnzimmern. Diese erzeugen eine Wohlfühlatmosphäre, sind warm an den Füßen und dienen als effektiver Schallschutz. Gerne werden auch Parkett, Laminat oder Dielen genutzt, da diese ebenfalls ein gemütliches Umfeld erzeugen, nicht zu kalt an den Füßen sind und, vorausgesetzt es wird korrekt montiert, zusätzlich über eine akzeptable Dämmung verfügen. Gerade bei Mehrfamilienhäusern stellt das ein echtes Problem dar, denn eine falsche und unzureichende Dämmung kann sogar als Grund für eine gerichtliche Klage angesehen werden. Dies ist jedoch lediglich dann rechtmäßig, wenn die Schallschutznorm nicht geachtet wird, so berichtet das Nachrichtenmagazin Tagesspiegel.

Trittschalldämmung und professionelle Arbeit zahlen sich aus. Pixabay © Counselling (CC0 Public Domain 1.0)

Trittschalldämmung und professionelle Arbeit zahlen sich aus. Pixabay © Counselling (CC0 Public Domain 1.0)

Wichtig ist also, dass der Fußboden fachmännisch verlegt wird, denn gerade Hobbybastler sparen bei der Trittschalldämmung oder erzeugen Schallbrücken, die schließlich zu mangelndem Schutz führen können.

Die Einrichtung des Zimmers

Doch nicht nur bei der Renovierung, sondern auch bei der Einrichtung gibt es diverse Dinge, die innerhalb eines Schlafzimmers zu beachten sind. Welches Bett eignet sich? Wo sollten welche Möbel stehen und was ist überflüssig? Zunächst ist zu erwähnen, dass es hauptsächlich darum geht, sich in seinem Rückzugsort wohlzufühlen. Modeerscheinungen wie Feng Shui sind sehr subjektiv. Während solche Tipps also für manche Personen durchaus hilfreich sein können, sehen andere ganz abweichende Aspekte als wichtig an. Grundsätzlich sind heimische Hölzer von Vorteil, da sich diese positiv auf das Raumklima auswirken, während Chemie und Synthetik das Gegenteil bewirken.

Heutzutage dient das Bett nicht mehr lediglich als Ort zum Schlafen. Mittlerweile sind es nicht mehr nur der Schlaf, die Entspannung sowie die Erholung, die im Vordergrund stehen, sondern viele Menschen nutzen es auch, um sich mit einem guten Buch eine Auszeit zu gönnen oder, um einen verregneten Sonntag darin zu verbringen. Inzwischen ist das Bett also eine Wohlfühloase geworden, auch wenn sich die wichtigste Eigenschaft, der erholsame Schlaf, im Laufe der Zeit nicht geändert hat. Menschen, die über Schlafprobleme klagen, können diese also durch das richtige Bett oder die geeignete Matratze beheben.

Die Positionierung der Möbel, besonders des Bettes, ist ebenfalls von Bedeutung bei der Einrichtung des Schlafzimmers. So sind schwere Bilderahmen oder Regalbretter, die in dem Bereich über dem Kopfende hängen, zu vermeiden, da sich auf diese Weise schnell ein beklemmendes Gefühl ausbreitet. Das Bett sollte, so die Regeln des Feng Shui, in keiner direkten Verbindung mit der Zimmertüre stehen.

Die Raumaufteilung ist ebenfalls zu bedenken, nicht erst, wenn das Zimmer eingerichtet wird, sondern bereits bei der Verlegung der Stromleitungen. So wird empfohlen, das Bett mit dem Kopfende an keiner Wand zu positionieren, in welcher Wasserleitungen verlaufen. Des Weiteren muss bereits im Voraus geklärt sein, wo die Steckdosen und Lichtschalter zu installieren sind, weswegen es sinnvoll ist, rechtzeitig den Platz des Bettes festzulegen.

Fazit – Schlafzimmer vom Grundriss über die Leitungen bis zur Einrichtung sinnvoll planen

Eigenschaften bei der Planung eines Schlafzimmers: Lage und Grundriss, Vermeidung von Schadstoffen, Baustoffe, TrittschalldämmungBereits im Rohbau gilt es, die vielen Aspekte eines Schlafzimmers zu berücksichtigen. In diesem Beitrag wurden die wichtigsten Bereiche kurz erläutert. Von der Vermeidung von Schadstoffen, über die Installation von Steckdosen bis hin zu der richtigen Einrichtung gibt es also viele Dinge, die Bauherren zu beachten haben. Gerade in Hinblick auf den Trittschall sowie die Schad- und Giftstoffe ist es wichtig, sich im Voraus zu informieren, denn andernfalls können Geldstrafen oder sogar gesundheitliche Probleme entstehen.

Doch auch die Lage des Schlafzimmers spielt, gerade in Ballungszentren mit einem hohen Verkehrsaufkommen, eine übergeordnete Rolle, denn andernfalls kann Verkehrslärm einen erholsamen Schlaf gefährden. Werden die wichtigsten Eigenschaften eines Schlafzimmers jedoch berücksichtigt, steigt die Wahrscheinlichkeit eines erholsamen Schlafes.

meister.de

Auf unserem Expertenblog finden Sie Fachwissen und spannende Beiträge rund um die Themen Handwerk, Bauen, Wohnen und Sanieren.
Die vielseitigen Kategorien, mit nützlichen Tipps und Checklisten sind hilfreich für Handwerker, Heimwerker, Bauherren und alle die gerne anpacken.

Fragen? Feedback? Anmerkungen?
Kommentar hinterlassen oder eine Mail an redaktion@meister.de schreiben
meister.de

/ DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FOLGEN SIE UNS

Alle Rechte vorbehalten © Portal United AG 2020