Gütesiegel im Handwerk: Überblick & Zusammenfassung

In der Lebensmittelindustrie dienen Gütesiegel seit Langem als Werbemedium. Seit geraumer Zeit setzt auch die Bau- und Ausbaubranche verstärkt auf diesen Hinweis. Verbraucher können sich inzwischen an einer Reihe von Qualitätszeichen orientieren. Um eine gute Entscheidung zu treffen, müssen sie wissen, nach welchen Kriterien sie vergeben werden.

Das Handwerk ist ein wesentlicher Antriebsmotor der deutschen Wirtschaft. Dies ist unter anderem mit dem differenzierten, breiten Angebot an Leistungen zu begründen. Millionenfach werden die Dienstleistungen der Handwerker jeden Tag in Anspruch genommen. Dabei ist ihren Kunden wichtig, dass die Betriebe qualifiziert sind und getreu aktueller Standards arbeiten. Angesichts des großen Angebots an Handwerkern ist es nicht einfach, Fachkräfte zu finden. Spezielle Gütesiegel vereinfachen die Entscheidung.

Ein Überblick zu jedem Gütesiegel im Handwerk

Sechs verschiedene Qualitätssiegel stehen Verbrauchern zur Auswahl, die auf der Suche nach qualifizierten Handwerkern sind:

Meisterhaft

Das Qualitätssiegel Meisterhaft vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes ist bundesweit einheitlich und in drei Klassifizierungen eingeteilt:

  • drei Sterne
  • vier Sterne
  • fünf Sterne

Mehr dazu: Gütesiegel Meisterhaft

Team-Union

Dieses Gütezeichen bewertet nicht nur die Qualität eines Handwerkers, sondern auch seine Bonität, strategische Ausrichtung sowie Zukunftsaussichten.

Mehr dazu: Gütesiegel Team-Union

Ausgezeichnet vom Kunden

Dieses Siegel basiert auf einem innovativen Kundenbefragungssystem, welches Handwerksfachbetriebe in ein positives Licht rücken soll, die halten, was sie versprechen. Das von der Qualität im Handwerk Fördergesellschaft mbH (qih) entwickelte Verfahren befragt Kunden permanent bezüglich ihrer Zufriedenheit. Handwerksfachbetriebe müssen folglich immer die beste Leistung vollbringen, um die Auszeichnung zu behalten.

Mehr dazu: Gütesiegel Ausgezeichnet vom Kunden

RAL-Gütesicherung Gebäudereinigung

Zertifizierte Mitglieder des Vereins erhalten das Siegel RAL-GZ 902. Mitgliedsunternehmen verpflichten sich zu einer nachhaltigen Qualitätssicherung sowie regelmäßigen Kontrollen, die unabhängige Prüfinstitute durchführen.

Mehr dazu: Gütesiegel RAL-Gütesicherung Gebäudereinigung

ISO 9001

Die Qualitätsmanagement-Norm ist die international verbreitetste Richtlinie für Qualitätsmanagement. Ziel ist es, mithilfe von durchdachten Arbeitsabläufen qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu ermöglichen.

Mehr dazu: DIN-Norm ISO 9001

E-CHECK

Das Sicherheits- und Qualitätssiegel ist eine art TÜV für die Elektroinstallation. Die Prüfplakette garantiert, dass die Elektroinstallation und alle Elektrogeräte im Haus einwandfrei funktionieren und dokumentiert sind. Ausschließlich zertifizierte Unternehmen können die Geräte getreu den Vorgaben des E-CHECK prüfen.

Mehr dazu: Gütesiegel E-CHECK

Zusammenfassung

Qualitätsrichtlinien kommen jeder Branche zugute. Die sechs verschiedenen Siegel sind eine wichtige Orientierungshilfe für Verbraucher, weil sie ihnen einen Überblick über eine schwer überschaubare Branche liefert. Ein wichtiges Kriterium in Zeiten, in denen Immobilien zahlreiche neue Standards erfüllen müssen und es nicht ganz einfach ist, wahrheitsgemäße Informationen zu den Vertretern der Branche zu finden.

Den Überblick finden Sie anschaulich aufbereitet in unserer Infografik:

Infografik: Überblick zu Gütesiegeln im Handwerk

meister.de

Auf unserem Expertenblog finden Sie Fachwissen und spannende Beiträge rund um die Themen Handwerk, Bauen, Wohnen und Sanieren.
Die vielseitigen Kategorien, mit nützlichen Tipps und Checklisten sind hilfreich für Handwerker, Heimwerker, Bauherren und alle die gerne anpacken.

Fragen? Feedback? Anmerkungen?
Kommentar hinterlassen oder eine Mail an redaktion@meister.de schreiben
meister.de

/ DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FOLGEN SIE UNS

Alle Rechte vorbehalten © Portal United AG 2019