Gütesiegel im Handwerk: TEAM-UNION

Gütesiegel im Handwerk gibt es viele, doch das Angebot von TEAM-UNION spricht speziell deutsche Unternehmen im Handwerk an, die sich für Bonität und Qualität einsetzen. Das Gütesiegel basiert auf der 1994 gegründeten TEAM-SANITÄR- UND HEIZUNGS-UNION. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung, deren Grundidee zur Jahrtausendwende entstand und 2005 gesetzlich geschützt wurde.

Ein Prüfsiegel für das Handwerk und seine Kundschaft

Mit dem Siegel richten sich die Gründer, welche in der Anfangsphase von der Handwerkskammer Bremen und Oldenburg begleitet wurden, an deutsche Handwerksunternehmen und ihre Kunden. Bereits zur Jahrtausendwende wurde klar, dass es immer mehr Betriebe gibt und die Wahl für Kunden zunehmend schwieriger wird. Laut dem Zentralverband des Deutschen Handwerks waren damals rund 860.000 Betriebe registriert. Ab 2004 kam es durch die Novellierung der Handwerksordnung zu einer starken Zunahme an Unternehmen; 2011 wurde die Millionenmarke geknackt.

Mit dem wachsenden Angebot an Unternehmen wurde in den letzten Jahren auch der Pfusch im Handwerk zu einem größeren Problem. Billiganbieter versuchen vermehrt, Firmen zu verdrängen, die für ihre hochwertige Leistung angemessene Preise verlangen. Mit dem Qualitätssiegel können diese Unternehmen zeigen, dass ihr Preis-Leistungs-Verhältnis fair ist, sie Kunden kompetent beraten und qualitativ hochwertige Arbeit ausführen, ohne dass ihre Bonität darunter leidet.

Finanzielle Sicherheit sorgt für gute Partnerschaften

In Deutschland sind Handwerksleistungen fast täglich gefragt. Kunden, die Aufträge ausschreiben, möchten jedes Mal ein Unternehmen finden, welches die gewünschte Arbeit zufriedenstellend, zügig und problemlos vollendet. Die finanzielle Sicherheit ist ein wichtiger Baustein für eine gute Zusammenarbeit, jedoch ist sie nicht immer gegeben. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ein Prüfsiegel nicht nur die Leistung des Unternehmens kritisch betrachtet, sondern auch die Bonität.

Die TEAM-Union stellt ein Treuhand­konto zur Verfügung, in das Kunden für Baumaßnahmen aller Art Geld hinterlegen können. Durch den Finanzservice entstehen für beide Seiten Vorteile:

  • Der Kunde zahlt weniger für die Leistung des Handwerkers, weil dieser die Gewissheit hat, dass er bezahlt wird.
  • Der Handwerker wiederum ist finanziell abgesichert, da das Geld in dem Treuhand­konto liegt.

Ein finanzieller Ausfall ist für beide Seiten ausgeschlossen. Für Auftragsgeber ist der Treuhandservice kostenlos. Unternehmen zahlen eine geringe Gebühr für den Service.

meister.de

Auf unserem Expertenblog finden Sie Fachwissen und spannende Beiträge rund um die Themen Handwerk, Bauen, Wohnen und Sanieren.
Die vielseitigen Kategorien, mit nützlichen Tipps und Checklisten sind hilfreich für Handwerker, Heimwerker, Bauherren und alle die gerne anpacken.

Fragen? Feedback? Anmerkungen?
Kommentar hinterlassen oder eine Mail an redaktion@meister.de schreiben
meister.de

/ DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FOLGEN SIE UNS

Alle Rechte vorbehalten © Portal United AG 2019