Gartennutzung im Herbst und Winter: Terrassenüberdachung für jede Jahreszeit

Sobald es draußen kalt und ungemütlich wird, zieht es die wenigsten noch in den Garten. Zu Unrecht, denn selbst an regnerischen Tagen kann man den heimischen Garten noch genießen. Auf der Terrasse mit einer geeigneten Terrassenüberdachung lässt es sich dem Regen und den kühlen Temperaturen ganz einfach trotzen.

Für die optimale Gartennutzung im Herbst und Winter lohnt es sich also eine entsprechende Überdachung im eigenen Garten zu errichten. Doch bevor es an den Bau des Terrassendachs geht, muss entschieden werden, ob die Überdachung freistehend oder als Wandanbau installiert werden soll. Zusätzlich sollte berücksichtigt werden, ob eine Baugenehmigung für den Anbau benötigt wird.

Terrassenüberdachungen – freistehend oder Wandanbau?

Ob die Terrassenüberdachung für die Gartennutzung bei Regen und niedrigen Temperaturen als Wandanbau oder freistehend erfolgt, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Um eine witterungsbeständige und stabile Terrassenüberdachung als Wandanbau zu errichten, muss ein festes Mauerwerk vorhanden sein. Dieses muss dem Gewicht der Überdachung Stand halten können, besonders auch bei starkem Regen, Wind und Schneefall. Gerade wenn im Winter viel Schnee auf der Überdachung liegt, sollte der Wandanbau an einer stabilen Wand erfolgen. Falls eine weniger feste Wand vorhanden ist, kann teilweise trotzdem ein Wandanbau vorgenommen werden, wenn zusätzliche Pfosten für die Stabilisierung der Terrassenüberdachung angebracht werden. Diese Variante des Wandanbaus hat besonders bei schlechtem Wetter den Vorteil, dass man die Terrasse direkt trockenen Fußes betreten kann, ohne erst durch den Regen zu müssen. Für die Nutzung im Winter und Herbst ist ein Wandanbau also gut geeignet.

Doch auch eine freistehende Terrassenüberdachung hat Vorteile. Anders als beim Wandanbau muss keine stützende Wand für die freistehende Überdachung verwendet werden, daher wird diese Variante gerne gewählt, wenn kein entsprechendes Mauerwerk vorhanden ist. Dies ist etwa bei Wärmeverbundsystemen der Fall. Bei dieser Art der Überdachung sind robuste und beständige Materialien entscheidend, um langfristig einen festen Stand gewährleisten zu können. Obwohl dieses Terrassendach freistehend ist, kann es in Sachen Stabilität auch mit der Wandanbau-Überdachung mithalten. Für diese Stabilität sorgen spezielle Versteifungen, die für eine Fixierung des Gerüstes sorgen.

Bevor man sich allerdings für eine Terrassenüberdachung entscheidet, sollte dies zunächst mit dem Bauamt und den Nachbarn abgesprochen werden. Abhängig von der Größe der Überdachung und den jeweiligen Bestimmungen im Bundesland ist eventuell sogar eine Baugenehmigung nötig, um vor dem Bau der Terrassenüberdachung rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.

Wärme bei kaltem Wetter – so wird es gemütlich unter der Terrassenüberdachung

Dass man unter einem Terrassendach im Trockenen sitzen kann, mag ein wichtiger Vorteil der Überdachung sein. Doch wer sitzt schon gerne draußen in der Kälte? Zusätzlich zum geeigneten Terrassendach aus einem robusten Material wie Holz oder Aluminium lohnt es sich, für etwas Wärme zu sorgen. Ein oder mehrere Heizstrahler eignen sich perfekt, um trotz ungemütlichem Wetter draußen bei Wärme zu sitzen. Je nach Terrassengröße sind hier unterschiedliche Modelle empfehlenswert. Wer es allerdings etwas rustikaler mag, kann mit einem Feuerkorb für gemütliche Stimmung sorgen. Das Feuer spendet Wärme und verbreitet zugleich ein Lagerfeuer-Feeling, wie man es sonst nur im Sommer genießen kann.

Mehr Tipps für Ihren Garten finden Sie in der Kategorie Außenanlagen.

meister.de

Auf unserem Expertenblog finden Sie Fachwissen und spannende Beiträge rund um die Themen Handwerk, Bauen, Wohnen und Sanieren.
Die vielseitigen Kategorien, mit nützlichen Tipps und Checklisten sind hilfreich für Handwerker, Heimwerker, Bauherren und alle die gerne anpacken.

Fragen? Feedback? Anmerkungen?
Kommentar hinterlassen oder eine Mail an redaktion@meister.de schreiben
meister.de

/ DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FOLGEN SIE UNS

Alle Rechte vorbehalten © Portal United AG 2020