„Großer Preis des Mittelstandes“ – Auf geht’s ins Finale

Jährlich haben Kommunen und Verbände, Institutionen und Firmen die Möglichkeit hervorragende mittelständische Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe für den „Großen Preis des Mittelstands“ der Oskar-Patzelt-Stiftung zu nominieren.

Die Auswahl der Preisträger und Finalisten wird von zwölf Regionaljurys und einer Abschlussjury getroffen. Pro Wettbewerbsregion können jeweils drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere als Finalist ausgezeichnet werden. Zunächst steht man also auf der Nominierungsliste, anschließend wird man auf die Juryliste gewählt und wenn alles geklappt hat, steht man am Ende auf der Auszeichnungsliste und darf den „Großen Preis des Mittelstands“ entgegennehmen.

Kriterien und Anforderungen für die Auszeichnung:
Logo Oskar-Patzelt-Stiftung

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Modernisierung und Innovation
  • Engagement in der Region
  • Service und Kundennähe, Marketing

Ziele der Auszeichnung:

  • Respekt und Achtung vor unternehmerischer Verantwortung zu fördern
  • Förderung einer Kultur der Selbstständigkeit mit dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“
  • Präsentation und Popularisierung der Erfolge engagierter Unternehmerpersönlichkeiten
  • Förderung von Netzwerkbildungen im Mittelstand

Ehrung der Jurylisten-Gewinner

In diesem Jahr haben es 815 Unternehmen auf die Juryliste geschafft – eine erste große Auszeichnung. 70 dieser Unternehmen stammen aus dem mittelfränkischen Raum und wurden am Donnerstag, 18. Juni 2015, in Nürnberg in den Räumen von Möbel Fischer Küchenwelt, mit der Juryurkunde ausgezeichnet. Die Veranstaltung wurde von Klaus Petersen (Servicestelle OPS Nürnberg, Unternehmensberater) geleitet und durch spannende Vorträge von Oliver Baumbach (IHK Nürnberg) und Michael Kolb (QRC-Group) zu den Themen „Ehrbarer Kaufmann“ und „Fachkräfte finden und halten“ ergänzt.

Wir von Meister.de haben uns sehr gefreut, dass wir die Arbeit der Oskar-Patzelt-Stiftung in diesem Jahr unterstützen durften. Besonders, da wir den Leitgedanken der Stiftung „Mittelstand schafft Sicherheit“ auf ganzer Linie zustimmen. Denn der Mittelstand schafft nicht nur Arbeitsplätze, er entwickelt auch Innovationen und macht uns und unsere Region zu einer modernen Gesellschaft.

Zur Ehrung der Jurylisten-Gewinner waren wir letzte Woche natürlich vor Ort, um die großartigen Leistungen persönlich anzuerkennen und den Teilnehmern für den weiteren Wettbewerbsverlauf alles Gute und viel Glück zu wünschen.
Wir bedanken uns für die freundlichen Gespräche und für die tolle Veranstaltung bei allen Organisatoren. Und sagen nochmal herzlichen Glückwunsch und viel Glück für die letzte Etappe, besonders an die zahlreichen nominierten Handwerksbetriebe aus der Region und in ganz Deutschland!

Anne Thadewaldt

Anne Thadewaldt

Anne Thadewaldt schreibt als Gastautorin für Meister.de Blog-Beiträge. Dafür ist ihr ein intensiver Austausch mit Handwerkern und Vertretern unterschiedlichster Gewerke wichtig sowie mit allen, die sich für die Themen Bauen, Wohnen und Heimwerken interessieren.
Anne Thadewaldt

Latest posts by Anne Thadewaldt (see all)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FOLGEN SIE UNS

Alle Rechte vorbehalten © united vertical media GmbH 2016